Volleyball: Deutlicher Sieg der D2 gegen MTG Horst

Werbung

Lintorf. Die stark dezimierte zweite Damenmannschaft des TuS 08 Lintorf schlägt mit einer sehr guten Leistung auch die gleichwertig eingeschätzte Essener Mannschaft des MTG Horst beim Volleyball mit 3:0 Sätzen (25:22, 25:22, 25:19).

Nachdem sich am Spieltag noch ein Teammitglied krank melden musste, reisten die Lintorfer Damen mit nur acht Spielerinnen nach Solingen zum vierten Saisonspiel gegen MTG Horst. Die Trainer entschieden sich mit Nina Overhage auf der Diagonalposition für eine neue Variante. Die Linkshänderin machte ihre Sache vor allem offensiv sehr gut. Überhaupt konnten die Damen an das zuletzt starke Angriffsspiel anknüpfen und punkteten immer wieder direkt. Allerdings hielten sie den Gegner durch eigene Fehler auch immer in Reichweite, sodass der erste Satz bis zum Ende eng blieb, letztlich aber verdient an Lintorf ging.

In zweiten Satz zeigte sich ein ähnliches Bild. Die Damen erarbeiteten sich immer wieder einen Vorsprung, um diesen dann durch ungenaues Spiel wieder abzugeben. So hatten sie Mitte des Satzes plötzlich zwei Punkte Rückstand. Das Trainerteam handelte und wechselte Michelle Zheng als Mittelblockerin ein, eine Position, die sie noch nie zuvor spielen musste. Auf der ungewohnten Position machte sie bis zum Ende der Partie ein ausgezeichnetes Spiel. Die Damen drehten den Rückstand und zeigten am Satzende den größeren Willen. Es stand 2:0 nach Sätzen.

Der dritte Satz geriet letztlich nie in Gefahr. Die Damen spielten souverän und erarbeiteten sich innerhalb der Ballwechsel durch mittlerweile auch sehr konstante Defensivarbeit immer wieder zweite und dritte Chancen. Dann drehte auch Hauptangreiferin Luisa Leibelt noch einmal richtig auf und versenkte die Pässe der erneut extrem sicheren Zuspielerin Verena Metzner quasi nach Belieben im Feld der Gegnerinnen.

Vor allem die Konstanz, mit der die Mannschaft nun schon sechs Sätze am Stück gegen ebenbürtige Gegner gewann, beeindruckt und ist für das höchst zufriedene Trainerduo fast schon ungewohnt. Mit dem Sieg klettern die Damen auf den fünften Tabellenplatz. Im nächsten Spiel geht es gegen DT Ronsdorf, die den vierten Platz belegen. Gespielt wird am Samstag, 29. Oktober, um 15 Uhr in heimischer Halle am Schulzentrum Lintorf, Breitscheider Weg. Die Damen freuen sich über jede Unterstützung.

Team D2: Sina Oberwinster (C), Corinna Keup, Nina Overhage, Lea Stratmann, Verena Metzner, Luisa Leibelt, Josy Hasenkox, Michelle Zheng

Trainer D2: Marc Bettenhausen, Dirk Müller

Foto: Nika Tischer