Volkstrauertag: Gedenkfeier der Bruderschaft

Werbung

Lintorf. Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464 veranstaltete auch in diesem Jahr die Gedenkfeier zum Volkstrauertag am Ehrenmal auf der Drupnas. Zahlreiche Lintorfer Vereine und Organisationen nahmen an der Veranstaltung teil. Schützenchef Andreas Preuß ermahnte in seiner Gedenkansprache seine Schützenkameraden, die freiheitliche, demokratische Gesellschaft zu verteidigen. Wolfgang Diedrich, stellvertretender Ratinger Bürgermeister, erinnerte an die zahlreichen Toten, die die beiden Weltkriege des vergangenen Jahrhunderts gefordert hatten. Er bedankte sich bei der Bruderschaft, dass diese seit 1950 die Gedenkfeier veranstaltet. Der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde Lintorf-Angermund gestaltete die Feier musikalisch.

An der Feier nahmen teil Vertreter der Lintorfer Feuerwehr, der Reservistenkameradschaft Ratingen, des TuS 08 Lintorf, des Vereins Lintorfer Heimatfreunde, der Kolpingsfamilie Lintorf und der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB). Bruderschaft, Feuerwehr und Reservisten legten Kränze am Mahnmal auf der Drupnas ab. Leider nahmen nur wenige Lintorfer Bürger an der Gedenkfeier teil.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.