Volkshochschule wird bunter

Werbung

Ratingen. Die Volkshochschule (VHS) wird noch bunter, denn zum ersten Mal ist das neue Programmheft auch im Innenteil farblich gestaltet. „Wir haben es wieder geschafft, ein sehr vielschichtiges und interessantes Programm für die Ratinger Bürgerinnen und Bürger auf die Beine zu stellen. Und wir freuen uns, dass wir mit einem modernen Layout den Leserinnen und Lesern nun auch mehr Übersicht und Klarheit bieten können. Jeder Fachbereich hat seine eigene Farbe und bunte Fotos zu einzelnen Themen sollen die Freude am Stöbern wecken“, so Claudia Stawicki, Leiterin der VHS. „Im kommenden Semester möchten wir unsere Teilnehmenden animieren, ihre Kreativität zu entdecken und auszubauen. Dazu haben wir viele interessante Veranstaltungen in allen Fachbereichen im Angebot.“

Für alle, die im Internet eigene Publikationen veröffentlichen möchten, wie Freiberufler, Musiker, Künstler oder engagierte Arbeitnehmer, hat die für den Bereich „EDV/Beruf“ zuständige Fachbereichsleiterin Britta Jansen den Bildungsurlaub „Websitegestaltung mit WordPress“ eingerichtet. In diesem Kurs können die Teilnehmenden ohne Programmierkenntnisse lernen, wie sie mit WordPress eine eigene Website erstellen. (Kurs: I0170).

Neu im Angebot sind auch ein Vortrag und ein Workshop zum Thema „Einrichtung eines Heimnetzwerks“, in denen geklärt wird, wie unterschiedliche Geräte in einem Haushalt miteinander vernetzt und aufeinander abgestimmt werden können. (Kurse: I0163 + I0164) Zudem gibt es den Kurs „Erste Hilfe für den PC“ für Interessenten, die mit verschiedensten Fragen und Problemstellungen zu ihrem Computer in den Kurs kommen können.

Philipp Lehr, verantwortlich für das große Angebot an Integrationskursen und Deutschprüfungen, weist einen B2-Deutschkurs im Rahmen der berufsbezogenen Deutschförderung nach §45a Aufenthaltsgesetz hin, der am 29. Januar beginnt. Interessenten müssen sich möglichst schnell bei der VHS melden, denn es gibt hier nur noch wenige freie Plätze. „Auch im Fremdsprachenbereich können wir auf eine breite Palette von elf Sprachen auf sämtlichen Niveaus stolz sein,“ so Fachbereichsleiter Lehr. „Neben vielen Kursen in den Sprachen Englisch, Französisch und Spanisch haben wir Angebote, die man sonst seltener findet. Das sind Anfängerkurse in Polnisch und Schwedisch aber auch ein „Russisch A1-Kurs für Anfänger/innen“ (Kurs: I2700). An den ersten Anmeldetagen wurde dieses Seminar überraschend stark nachgefragt, so dass nun nur noch Restplätze vorhanden sind.“

Die Vorträge im Fachbereich „Gesellschaft, Politik, Umwelt“ befassen sich in diesem Frühjahr mit aktuellen Themen wie „Kapitalismus und Freiheit“ (Kurs: I3001) oder „Die Macht der Computer – Wie die Digitalisierung unsere Gesellschaft verändert“ (Kurs: I3002). Sowohl für Kunstinteressierte als auch Naturliebhaber ist der „Besuch des Skulpturenparks Waldfrieden in Wuppertal“ (Kurs: IO3102) ein ganz besonderes Highlight. Bei einer Führung durch den Park, zu der auch Familien mit Kindern ab 6 Jahren eingeladen sind, können die Teilnehmenden viel Hintergrundwissen zur Arbeit eines Bildhauers, den Materialien und Werkzeugen erfahren.

Im Bereich „Kunst, Kultur, Kreativität“ sind neben den beliebten Mal-, Fotografie- und Literaturkursen interessante neue Möglichkeiten zur kreativen Entfaltung hinzu gekommen. „Für Tanzbegeisterte über 40 haben wir mit dem Kurs „Happy Danza“ (Kurs: I4209) ein tolles Angebot geschaffen, zu Popmusik aus aller Welt Elemente aus Flamenco, Salsa und Bauchtanz zu vereinen und die Freude an der Bewegung zu fördern“, berichtet die Fachbereichsleiterin Alexandra Fuhr. „Auch zusätzliche Angebote zum Do-It-Yourself-Trend sind dabei, wie ein Wochenend-Workshop „Farben selbst herstellen“ (Kurs: I4608) oder der Kurs „Makramee“ (Kurs: I4611), bei dem an vier Abenden individuelle Blumenampeln erstellt werden können.“

Der Bereich „Gesundheit und Bewegung“, der von VHS-Leiterin Claudia Stawicki geplant und organisiert wird, erfreut sich auch in diesem Frühjahr wieder einem hohen Zuspruch. „Wer in den vergangenen Semestern kein Glück hatte, einen freien Platz in unseren Yoga-Kursen zu bekommen, sollte sich schnell bei uns melden. Es gibt noch einige wenige freie Plätze!“, betont Claudia Stawicki. Neu in diesem Semester ist ein Vortrag zum Thema „Der Stress und Ich – Wer hat wen im Griff!“ (Kurs: I5000) und ein Schnupperworkshop „Was Träume erzählen…“ (Kurs: I5005).

Die meisten Kurse starten Mitte Februar. Bei Fragen zu den Veranstaltungen stehen die Mitarbeiter telefonisch und persönlich zur Verfügung. Details zu den Kursinhalten können auf www.vhs-ratingen.de abgerufen werden.

Philipp Lehr (von links), Claudia Stawicki und Alexandra Fuhr (Foto: VHS Ratingen)

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.