Voice-of-Germany-Kandidat David Blair im Tragödchen

Werbung

Ratingen. Am Donnerstag, 5. März, 20 Uhr läutet das Ratinger Tragödchen im Buch-Café Peter und Paula, Grütstraße 3-7, den kalendarischen Frühling mit dem kanadischen Liedermacher David Blair ein.

Gitarre, Klavier, Stimme, Charisma – wo immer David Blair auftaucht das gleiche Bild: überbordende Begeisterung und Fröhlichkeit. So auch bei seinem Auftritt bei „The Voice of Germany 2017“, wo er Yvonne Catterfeld von sich überzeugte: „Du hast unterschiedliche Nuancen in deiner Stimme, singst so frei und emotional – ganz toll.“ Der kanadische Tausendsassa ist ein Entertainer ersten Grades und singt seinem Publikum aus der Seele.

Der Wahlberliner, der vor fünf Jahren Haus und Hof in Kanada verkaufte, tourt quer durch Europa, um sein fünftes Album „As You Let Go: Songwriting Sundays“ vorzustellen. Es ist David Blairs erstes rein akustisches Album, nur mit Gesang und Klavier oder Gitarre mit Liedern über Freiheit, Frieden, Liebe, Freundschaft und Verluste im Leben. 

Foto: privat

Werbung