Vierte Nacht der offenen Kirchen

Werbung

Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann. Am 2. Oktober 2020 findet die vierte Nacht der Offenen Kirchen im Kreis Mettmann statt, wieder ganz im Sinne der Ökumene. Zugleich ist es ein Jubiläum. 2010 hatte der Kirchenkreis die erste Veranstaltung im Kreis Mettmann ins Leben gerufen. Aufgrund der Corona-Situation findet sie in diesem Jahr in einem kleineren Rahmen als bisher statt. Die Programme beginnen zwischen 18 und 19 Uhr. Auf www.events-kirchenkreis.de/startseite/ sind alle Details zu finden. Gemeinden aus den Städten Haan (Gruiten), Langenfeld, Mettmann, Ratingen und Wülfrath beteiligen sich und bieten ein vielseitiges Programm. Dieses reicht von Kunstausstellungen, Lichtinstallationen, musikalischen Welten mit Improvisationen bis hin zu einer Filmvorführung.

Archivfoto

Werbung