Vier Leichtverletzte und hoher Sachschaden

Werbung

Breitscheid. Am Samstagabend wurden bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahnausfahrt der A52 an der Kölner Straße vier Menschen leichtverletzt. Es entstand ein hoher Sachschaden in einer geschätzten Gesamthöhe von fast 20.000 Euro.

Um kurz nach 19 Uhr fuhr ein 19 Jahre alter Erkrather mit seinem Seat Ibiza an der Abfahrt Breitscheid von der A52 herunter. Da er sich laut eigenen Angaben verfahren hatte, wendete er sein Fahrzeug im Anschluss auf der Kölner Straße (B 227). Dabei achtete er nicht auf die vorfahrtberechtigten Fahrzeuge der Gegenfahrbahn und stieß mit dem Renault Megane eines 60-jährigen Ratingers zusammen. Aufgrund des heftigen Aufpralls schleuderte der Renault gegen ein drittes Auto, einen Mazda MX5 eines 41-jährigen Ratingers.

Bei dem Unfall wurden sowohl der 19-jährige Erkrather als auch seine 20-jährige Begleiterin sowie der 41-jährige Ratinger und seine 29-jährige Begleiterin leicht verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verbracht, welches sie nach ambulanter Behandlung verlassen konnten.

Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Foto: Polizei

Werbung