Vielhaus wieder im Regionalrat Düsseldorf

Werbung

Ratingen. Mit einer Mischung aus altbewährten Kräften und neuen Mitstreitern geht die CDU­-Fraktion im Regionalrat Düsseldorf in die nächste Wahlperiode. Die Christdemokraten bestätigten Hans Hugo Papen aus Rheurdt am Niederrhein im Amt des Vorsitzenden. Dirk Brügge, Kreisdirektor im Rhein-Kreises Neuss, bekam wieder das Vertrauen der Politiker als Geschäftsführer ausgesprochen. Die Union wird Hans-Jürgen Petrauschke, den Landrat des Rhein-Kreises Neuss, erneut als Vorsitzenden des Regionalrats vorschlagen.

„Erfreulicherweise ist es erneut gelungen, dass wir im Ausschuss für Planung einen Politiker aus jedem Teil des gesamten Planungsraums im Zuständigkeitsbereich der Bezirksregierung Düsseldorf in unseren Reihen haben. Damit ist die Wahrung aller Interessen gewährleistet“, teilt Ewald Vielhaus, wiedergewähltes Mitglied für den Kreis Mettmann im Regionalrat, mit. Der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende im Rat und erste stellvertretende Bürgermeister der Stadt Ratingen hat zudem einen Sitz im Ausschuss für Mobilität, Umwelt und Klimaschutz.

„Wir sind mit zwölf Mitgliedern in dieser Amtszeit wieder die stärkste Fraktion und setzen auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit den anderen Parteien“, so Ewald Vielhaus. D

Neben dem Planungsausschuss und dem Ausschuss für Mobilität, Umwelt und Klimaschutz wurden noch der Ausschuss für Wirtschaft und Strukturwandel sowie ein Ausschuss mit dem Schwerpunkt Regionale Zusammenarbeit, Gewässerschutz eingerichtet. Ewald Vielhaus ist in beiden Ausschüssen als stellvertretendes Mitglied tätig.

Werbung