Vertreter mit „rotem Sparschwein“

Werbung

Lintorf. Andreas Nieß (Mitte), Jugendwart beim Ratinger Kinderkarneval (RaKiKa), hatte am Sonntagnachmittag beim Lintorfer Kinderkarnevalszug eine ehrenvolle Aufgabe: Er durfte die rote Sau durchs Dorf tragen. Und damit Spenden sammeln dürfen für den Kinderkarneval. Nieß vertrat in diesem Jahr Dieter Rubner, Ehrenmitglied des RaKiKa, der gefühlt schon immer mit dem roten Sparschwein Spenden sammelte. Dieter Rubner musste wegen Krankheit auf die geliebte Aufgbe verzichten.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.