Verkehrsunfall fordert Schwerstverletzten

Werbung

Ratingen. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstag, 7. April, gegen 14:10 Uhr auf der Sandstraße. Ein Auto krachte mit voller Wucht vor die Süd-Dakota-Brücke. Der lebensbedrohlich verletzte Fahrer wurde in seinem Kleinwagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schwerem technischem Gerät befreit werden. Nach einer intensiven Behandlung im Rettungswagen wurde er in eine Spezialklinik nach Duisburg gebracht. Die Einsatzstelle wurde zur Klärung der unklaren Unfallursache an die Polizei übergeben. 

Foto: Feuerwehr

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.