Verisure: Überfall auf Kiosk verhindert

Werbung

Ratingen/Hagen. Sergen C., Mitarbeiter der VdS-zertifizierten Notruf- und Serviceleitstelle von Verisure in Ratingen, dessen Aufgabe es ist, auf Alarmsignale zu reagieren und Menschen im Notfall schnellstmöglich zu helfen, berichtet von einem Einsatz in der Nacht vom 26. Oktober, bei dem er einen Überfall auf ein Kiosk in Hagen verhindert.

„Um 1:54 Uhr erhielten wir plötzlich das Signal einer Überfalltaste, woraufhin ich sofort über Bild und Ton die Situation vor Ort überprüft habe”, so Sergen. Die Verisure-Kundin bat dringend um Polizei, da jemand sie akut mit einer Waffe bedrohte und versuchte, sie auszurauben. Die Ratinger benachrichtigten umgehend die Polizei. Als der Täter bemerkte, dass er unter Beobachtung steht, ist er geflüchtet. Nachdem die Polizei vor Ort war, bat die Kundin, ihr die Fotos von der Tat zur Identifizierung zukommen zu lassen.

Wie die Original-Aufnahmen zeigen, wurde die Kiosk-Angestellte tatsächlich mit einer Pistole bedroht.  Ob es sich dabei um eine echte Waffe oder eine Attrappe handelt, ist ungeklärt. Die Polizei hat ein Täterprofil erstellt.

Obwohl ein solches Ereignis sicherlich erst einmal verarbeitet werden muss, geht es der Kiosk-Verkäuferin nach eigenen Angaben soweit wieder gut. In jedem Fall ist sie äußerst zufrieden mit dem Hochsicherheits-Alarmsystem und dem nächtlichen Einsatz von Verisure. Sie bedankte sich bei Sergen C. herzlich für seine schnelle Reaktion.

Foto: privat

Werbung