„Vergessene Kinder“ zu Gast im Pfarrzentrum

Werbung

Lintorf. Die Lintorfer Kolpingsfamilie lädt gemeinsam mit der KAB und der Kfd zu einem Informationsabend am Donnerstag, 2. März, 19:30 Uhr ins Pfarrzentrum von St. Johannes, Am Löken 69, ein. Zu Gast ist der  Heiligenhauser Verein „Vergessene Kinder“. Referentin ist die Vorsitzende, Petra Ullrich.

Der Verein besteht besteht seit fast  20 Jahren. Er kümmert sich um notleidende Kinder und Familien in Rumänien, sammelt Sach- und Geldspenden und betreibt Informations- und Öffentlichkeitsarbeit.

Lebensmittel, Kleidung, vor allem Schuhe, Hygieneartikel, alles wird gebraucht. Mehrmals im Jahr werden Spendenkonvois nach Rumänien durchgeführt. Es findet ein ständiger Informationsaustausch statt. Eine Besonderheit ist, dass die Spenden zu 100 Prozent für die Menschen in Rumänien bestimmt sind und nicht für Verwaltung oder Organisation ausgegeben werden.

Ein weiteres Ziel des Vereins ist eine gute Ausbildung der Kinder. Referentin Petra Ullrich ist sehr oft selbst in Rumänien gewesen und hat dort viele Menschen und Situationen kennengelernt. Sie weiß, worauf es ankommt, was gebraucht wird und mit wem in Rumänien ehrlich und vertrauensvoll zusammengearbeitet werden kann. Darüber wird sie an diesem Abend berichten. 

www.vergessene-kinder.de

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.