Urlaubsregion Schwarzwald und Alb

Werbung

Schwarzwald/Alb (epr). Nähe, Zeit und persönliche Freiheit: Allesamt Privilegien, die von uns wie selbstverständlich ge- und erlebt werden. Aktuell bringen wir ihnen jedoch eine völlig neue Wertschätzung entgegen. Und diese beeinflusst neben dem Alltag auch unsere Urlaubsplanung: Zusammengehörigkeit und Entschleunigung stehen ganz oben auf der Liste und schärfen unser Bewusstsein dafür, dass das eigene Land so viele wunderbare Ecken bereithält. Warum also nicht mal wieder die Schönheit Baden-Württembergs erleben? Und zwar buchstäblich Schritt für Schritt, denn unberührte Landschaften laden uns mit einem ausgezeichneten Wander- und Erlebnisangebot zur „Gemeinsamzeit“ ein.

Ob entspannter Naturfreund oder ehrgeiziger „Kilometer-Sammler“ – im Rad- und Wanderparadies Schwarzwald und Alb, genauer gesagt in den Landkreisen Rottweil und Schwarzwald-Baar, finden Wanderer jeglicher Couleur traumhafte Bedingungen für persönliche „Per-Pedes-Momente“ vor.

Ein echter Garant, um das Glücksbarometer von Aktivfans anzuheben, ist der Lauterbacher Wandersteig. Die bestens gepflegte und bereits zum dritten Mal als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnete Strecke verläuft quer durch das malerische Sulzbachtal. Mit etwa 35 Kilometer Länge führt sie auf zwei Tagesetappen über Bachläufe und Sumpfwiesen hinauf zum höchsten Punkt, dem Mooswaldkopf, sowie durch artenreiche Biotope und ein Hochmoor.

Ein weiteres Ziel für ambitionierte „Stiefelschnürer“ ist der grenzüberschreitende Premium-Fernwanderweg Wasserweltensteig, der Auszeitler seit 2019 begeistert. Sein Name ist Programm: Auf den 190 Kilometer von Triberg bis Schaffhausen (Schweiz) begegnen wir dem erfrischenden Element in Form von Quelle, Bach, See und – an Start- sowie Zielort – sogar als spektakuläre Wasserfälle.

Doch auch, wer nur für ein paar Stunden die Wanderschuhe schnüren oder aufs Rad steigen möchte, kommt in der Quellregion von Neckar und Donau auf seine Kosten. 37 vielseitige Halbtages- und Tagestouren durch das herrliche Mittelgebirge geben dem familienfreundlichen Rad- und Wanderparadies seinen Namen. Da bleibt neben Bewegung ausreichend Zeit, um reizvolle Orte sowie tolle Kulturbesonderheiten zu erleben. Und natürlich, um sich der schwäbischen Küche in aller Seelen- und Gaumenruhe zu widmen.

Alle Details zu Routen und Region gibt es unter www.rad-und-wanderparadies.de und www.reiseplaza.de.

In der baden-württembergischen Quellregion von Neckar und Donau kommen aktive Erholungsuchende voll auf ihre Kosten. (Foto: epr/Schramberg Tourismus)

Werbung