Urlaubsregion Hannover hat viel zu bieten

Werbung

Hannover. Gerade im Sommer bietet die Urlaubsregion Hannover viele Möglichkeiten, um die wahrscheinlich schönste Zeit des Jahres – die Ferienzeit – zu verbringen. Ob mit der ganzen Familie, Freundinnen und Freunden oder allein. Die Region hat so viel zu bieten, dass sie sich jeden Tag anders, neu und spannend erleben lässt.

Begehrtes Ziel für Segler, Surfer, Kite-Surfer und Badegäste ist Niedersachsens größter See, das Steinhuder Meer. Auf historischen Segelbooten, den „Auswanderern“, schippern Touristen zur Insel Wilhelmstein. Am 35 Kilometer langen Rundweg bieten Aussichtstürme phantastischen Weitblick.

Wanderer zieht es auf den 405 Meter hohen Deister mit seiner grünen Pracht und vielen historischen Schätzen. Unmittelbar vor den Toren der Landeshauptstadt verwöhnen Naherholungsgebiete wie die Koldinger Seen, der Wietzepark in Isernhagen und Langenhagen oder der Altwarmbüchener See die Sinne.

Wie ein fernes Märchenschloss thront Schloss Marienburg auf einer Bergkuppe nahe der Stadt Pattensen. Die letzte Sommerresidenz der Welfenkönige von Hannover strahlt weit ins Calenberger Land. Das prächtige Schloss im neugotischen Stil wurde Mitte des 19. Jahrhunderts von König Georg V. als Geschenk an seine Frau Marie errichtet. Besucherführungen ermöglichen spannende Blicke hinter die Kulissen. Im Sommerhalbjahr stehen Live-Musik und Theater auf dem Programm. Kutschenremise und ehemalige Pferdeställe bilden einen besonderen Rahmen für die Gastronomie.

Zusätzlich locken attraktive Veranstaltungen – viele davon unter freiem Himmel! Die neue Sommerferien-Beilage „Urlaub nebenan“  mit interessanten Veranstaltungen und Ausflugstipps macht Lust auf den Sommer in der Urlaubsregion Hannover.

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.