Universitätsorchester kommt nach Ratingen

Werbung

Ratingen. Das Universitätsorchester der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf wird in diesem Sommer das erste Mal in der Stadthalle Ratingen konzertieren. Am Sonntag, 9. Juli, 18 Uhr werden die Studierenden unter Leitung von Silke Löhr das Konzert „Tausendundeine Nacht“ spielen. Auf dem Programm stehen Wekre von Camille Saint-Saëns (1835-1921), Léo Delibes (1836-1891), Carl Nielsen (1865-1931), Nikolai Rimsky-Korsakov (1844-1908). Der Eintritt kostet zehn Euro an der Abendkasse, ermäßigt fünf Euro.

Das Universitätsorchester der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf wurde 1987 von einer kleinen Schar musikbegeisterter Studierender gegründet und wird seitdem von Silke Löhr geleitet. Innerhalb kürzester Zeit entwickelte sich das Universitätsorchester zu einem Kulturträger der Stadt.

Das Repertoire umfasst Werke der großen romantischen Sinfonik, aber auch des 20. Jahrhunderts, der Klassik und des Barock. Regelmäßig formieren sich Mitglieder des Orchesters zu Kammerorchesterprojekten und Kammermusikkonzerten in und außerhalb der Universität.

Mehr Information zum Universitätsorchester im Internet.

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.