Ungefährliches „Krokodil“ in der Grundschule

Werbung

Lintorf. An diesem Freitag wurde die Feuerwehr wegen eines kleinen Krokodils gerufen, welches sich in der Grünanlage einer Grundschule aufhielt. Die Besatzung des Kleineinsatzfahrzeuges machte sich mit Fangutensilien auf den Weg. An der Einsatzstelle wurden die beiden angerückten Helfer informiert, dass das Krokodil inzwischen mit einem Eimer und die Fundstelle mit Pylonen gesichert sei. Vorsichtig hoben die beiden Feuerwehrmänner das Plastikgefängnis an und entdeckten ein Plastikkrokodil. Nach einem Schmunzeln wurden die Anrufer aufgeklärt und das „Tier“ wurde wieder in die Freiheit entlassen.

Foto: Feuerwehr

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.