Unfallverursacher dank Zeugen ermittelt

Werbung

Lintorf. Am Ostermontag, 2. April, gegen 23.40 Uhr beobachteten Zeugen einen weißen Kleintransporter Ford Transit einer Autovermietung, der beim Ausparken an der Duisburger Straße einen geparkten grünblauen Renault Twingo mit Viersener Kennzeichen am Heck und an der Fahrerseite erheblich beschädigte. Obwohl dabei an beiden Fahrzeugen ein geschätzter Sachschaden von jeweils 1500 Euro entstand, flüchtete der Verursacher vom Unfallort. Die Zeugen meldeten ihre Beobachtungen unverzüglich der Polizei. Diese konnte den Ford Transit kurz hinter der Grenze zu Duisburg stellen. Am Steuer befand sich ein 26-jähriger Ratinger, der sofort eingestand, dass er den Transit entwendet hatte, keinen Führerschein hat und Drogen genommen hatte. Die Polizei leitete gegen den 26-Jährigen gleich mehrere Strafverfahren ein. Er wurde festgenommen. Den Ford Transit stellte die Polizei zur Spuren- und Eigentumssicherung sicher.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.