Unfallflucht: Polizei sucht Geschädigten

Werbung

Lintorf. Bei dieser Verkehrsunfallflucht auf der Speestraße sucht die Polizei nicht den flüchtigen Unfallverursacher, sondern den Geschädigten und dessen beschädigtem Wagen.

Am Mittwochmittag, 3. Juni, gegen 11.45 Uhr parkte ein 67-Jähriger seinen schwarzen SUV an der Speestraße auf einem öffentlichen Parkplatz. Weil ihm die Parklücke aber zum Aussteigen schließlich doch etwas zu eng erschien, fuhr er seinen Wagen wieder vorwärts heraus. Dabei berührte er jedoch nach eigenen Angaben einen unmittelbar nebenan parkenden schwarzen Wagen, der dabei am linken vorderen Kotflügel beschädigt wurde.

Am SUV entstand ein eigener, geschätzter Schaden von etwa 3000 Euro. Weil der unbekannte Besitzer des angefahrenen Wagens auch nach 20 Minuten nicht zurückkehrte, verließ der Unfallverursacher den Parkplatz. Er meldete den Schaden kurz nach 13 Uhr der Polizei. Der beschädigte Wagen befand sich leider ebenfalls nicht mehr am Unfallort. Nach diesem schwarzen Wagen, von dem weder der Hersteller, noch der Typ bekannt sind, sucht die Polizei nun. Der gesuchte schwarze Wagen soll Mettmanner Kennzeichen tragen und beim Unfall am vorderen linken Kotflügel erkennbar beschädigt worden sein.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102/9981-6210, jederzeit entgegen.

Werbung