Unfallflucht mit dem Fahrrad

Werbung

Ratingen. Bereits am Sonntagvormittag, 30. Mai, ist es gegen 11.30 Uhr auf der Mülheimer Straße zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Ein 42-jähriger Ratinger war mit seinem Rennrad auf dem Radweg der Mülheimer Straße in Fahrtrichtung Hösel unterwegs. Seinen Angaben zufolge fuhr plötzlich ein älterer Mann mit seinem Fahrrad von links aus einer kleinen Sackgasse auf den Radweg und schnitt ihm den Weg ab. Der 42-Jährige wich daraufhin auf die Fahrbahn aus. Bei dem Versuch, wieder auf den Radweg zu gelangen, stürzte er durch den leicht erhöhten Bordstein. Der andere Radfahrer habe nur kurz angehalten und sei dann weiter in Richtung Zentrum gefahren. Der 42-Jährige verletzte sich leicht und wurde von den Rettungskräften behandelt. Ein Zeuge konnte den flüchtigen Radfahrer als 60 bis 70 Jahre alt beschreiben. Er trug einen Vollbart und hatte graue Haare. Er fuhr ein Hollandrad und trug helle Kleidung, aber keinen Helm.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 / 9981-6210, jederzeit entgegen.

Werbung