Unfall: Polizei sucht Zeugen

Werbung

Ratingen-West. Am Mittwoch, 9. Dezember, gegen 7.40 Uhr kam es auf der Westtangente zu einem Unfall, bei dem ein 19-jähriger Fußgänger schwer verletzt wurde. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls.

Ein 83-jähriger Ratinger fuhr mit seinem silbergrauen Opel die Westtangente von Am Sandbach kommend in Fahrtrichtung Kaiserwerther Straße. An der Kreuzung Robert-Koch-Straße kam es zur Kollision mit einem 19-jährigen Ratinger, der die Einmündung der Robert-Koch-Straße als Fußgänger überquerte. Dabei erlitt der Fußgänger schwere Verletzungen. Er wurde in eine Duisburger Unfallklinik gebracht. Lebensgefahr besteht nach Auskunft der behandelnden Ärzte aktuell jedoch nicht. Der 83-jährige Unfallfahrer blieb nach eigenen Angaben unverletzt.

Der Polizei ist bisher noch unklar, in welcher Richtung der Fußgänger unterwegs war. Er selber konnte von der Polizei noch nicht befragt werden. Die bisher der Polizei bekannten Unfallzeugen konnten diese Frage nicht beantworten.

Die Ermittler hoffen noch auf sachdienliche Hinweise bisher unbekannter Unfallzeugen. Diese werden dringend gebeten, sich mit der Polizei in Ratingen, Telefon 02102/9981-6210, in Verbindung zu setzen.

Werbung