Udo Lindenberg „kommt“ zum Heimatverein

Werbung

Lintorf. Udo Lindenberg ist sicher einer der bekanntesten deutschen Rockmusiker. Und der kommt am Dienstag, 9. Januar, nach Lintorf. „Nicht in echt“, wie der Rheinländer sagen würde, aber im Film. Der Lintorfer Horst Nagel zeigt beim Verein Lintorfer Heimatfreunde (VLH) eine Filmdokumentation von Proben zu einer Tournee des in Hamburg lebenden Musikers im Jahr 1980. Nagel war als Kameramann an dem Film beteiligt. Der Heimatverein zeigt den Film am 9. Januar um 19 Uhr im Sitzungssaal des alten Lintorfer Rathauses, Speestraße 2. Der Eintritt ist frei.

Der 1935 geborene Horst Nagel entdeckte früh seine Leidenschaft für die Fotografie und dann auch für den Film. Mehr zufällig beginnt seine Karriere als Kameramann. Als Gymnasiast war er Mitglied eines Filmclubs. Bei der Besichtigung eines Aufnahmestudios in Benrath wird er als Statist in einem Film eingesetzt. Der damalige Kameramann erkennt ihn später wieder, als Nagel Lehrling in einer Drogerie in Lohausen ist. Er sucht einen Kameraassistenten und Nagel nimmt die Herausforderung an.

Mehr zu Horst Nagel in der Quecke 85 vom Dezember 2015.

Horst Nagel mit seiner Mutter Johanna Nagel im Studio der Insel Film in München (Foto: privat/VLH)

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.