UDE: Tag der offenen Tür in der Analytischen Chemie

Werbung

Essen. Wer wissen möchte, wie das neue Lehr- und Forschungszentrum in der Analytischen Chemie der Universität Duisburg-Essen (UDE) aussieht, sollte sich kommenden Dienstag, 3. Juli, freihalten. Denn dann wird von 13 bis 16 Uhr die Einrichtung am Essener Campus bei einem Tag der offenen Tür öffentlich vorgestellt (Gebäude S06, Erdgeschoss S00, Raum B42). 

Neue Biomarker für Krebserkrankungen identifizieren, biochemische Vorgänge im Körper untersuchen, Merkmale für die personalisierte Medizin bestimmen: das Aufgabenfeld wird immer komplexer für die Analytische Chemie. Die Master-Studierenden dieses Fachs an der Universität Duisburg-Essen (UDE) können solche Fragen nun an den modernsten Geräten bearbeiten. Denn die UDE hat mit der Firma Agilent Technologies als Geräte-Sponsor ein Lehr- und Forschungszentrum für Chromatographie und Massenspektrometrie eingerichtet.

Professor Oliver Schmitz: „Angesichts der wachsenden Anforderungen werden immer fundiertere Kenntnisse in Trennungs- und Detektionstechniken benötigt. Sie sind für die industrielle Praxis hochrelevant, etwa in der Produktkontrolle. Aber es fehlt das ausgebildete Fachpersonal. Unser neues Lehr- und Forschungszentrum an der UDE schließt deshalb eine wichtige Lücke.“

Hier können künftig jährlich sechs fünftägige Theorie-Praxis-Kurse in der vorlesungsfreien Zeit angeboten werden. Sie richten sich an analytisch tätige Industriemitarbeiter vom Laboranten bis zum Laborleiter, vom Bachelorabsolventen der MINT-Fächer bis zum Postdoc. Für jeden bestandenen Kurs gibt es eine Teilnehmerbescheinigung. Außerhalb der Kurszeiten werden die Geräte für Uni-Praktika und Forschungsprojekte im Arbeitskreis der Angewandten Analytischen Chemie eingesetzt.

Weitere Information im Internet.

Programm
13.00 Uhr: Grußworte (Rektor Prof. Dr. Ulrich Radtke, Prodekan Prof. Dr. Malte Behrens)
13.30 Uhr: Präsentation des Kooperationspartners Agilent (Dr.-Ing. Stefan Schütte, Vizepräsident der Agilent Technologies)
14.00 Uhr: Präsentation des Lehr- und Forschungszentrums (Prof. Dr. Oliver Schmitz, Anorganische Chemie)
14.30 Uhr: Vortrag über die “Molekulare Evolution mit Vesikeln – der Weg zur ersten lebenden Zelle? ” (Prof. Dr. Christian Mayer, Physikalische Chemie)
15 Uhr: Laborbesichtigung

Foto: UDE

 

Werbung