Tyhpoons (U16): Mühsamer Sieg in Schiefbahn

Werbung

Kaiserswerth. Bei der Spielgemeinschaft Düsseldorf Bulldozer und Schiefbahn Riders konnte sich die U16 der TFG Typhoons am Sonntag auch in ihrem zweiten Saisonspiel schadlos halten. Gegen gerade in den Anfängen der Partie bärenstarke Gastgeber bedurfte es dazu allerdings schon einer enormen Kraftanstrengung, hatten sich doch die Fliedner-Schüler mit einem gerade noch 17 Mann umfassenden Rumpfkader auf die andere Seite des Rheins machen müssen. Am Ende der Partie, die vielen Offense-Spielern eine Doppelrolle auch in der Defense abverlangte, stand ein 46:13-Auswärtserfolg und damit die beste Werbung für das vor uns liegende Wochenende.

Denn durch diesen Erfolg kommt es nun am kommenden Samstag, 11. September, um 11 Uhr im Rather Waldstadion zum Aufeinandertreffen der beiden einzig noch verlustpunktfreien Teams der NRW-Oberliga Gruppe West: TFG Typhoons gegen Wuppertal Greyhounds. Letztere konnten sich am Wochenende mit 45:00 bei den Mülheim Shamrocks durchsetzen.

SG Düsseldorf Bulldozer/Schiefbahn Riders 13:46 (06:06; 07:22; 00:12; 00:06)
06:00  30-Yard-Lauf SG Bulldozer/Riders, PAT failed
06:06  75-Yard-Lauf Lennox Muth, TPC failed
06:14  22-Yard-Lauf Lennox Muth, TPC Benedikt Möller
13:14  11-Yard-Lauf und PAT SG Bulldozer/Riders
13:22  60-Yard-Lauf Paul Hamacher, TPC Benedikt Möller
13:28  Milo Tang nach 8-Yard-Pass Paul Hamacher, TPC failed
13:34  80-Yard-Lauf Finn Wismer, TPC failed
13:40  Benedikt Möller nach 5-Yard-Pass Paul Hamacher, TPC failed
13:46  4-Yard-Lauf Lennox Muth, TPF failed

Foto: privat