TVR: Männel drei Mal im Finale

Werbung

Ratingen. Nach den ersten Wettkämpfen im Januar ging es für die Leichtathleten des TV Ratingen im Februar im Wettkampfkalender direkt weiter. Am ersten Februar-Wochenende starteten Alexander Männel (MU18), Julia Holzmann (WU20) und Anna Holzmann (Frauen) bei den NRW Meisterschaften in der Leichtathletikhalle in Düsseldorf.

Alexander Männel hatte sich im Vorfeld für 60 Meter, 60 Meter Hürden und 200 Meter qualifiziert. Julia Holzmann trat im Dreisprung und ihre Schwester Anna Holzmann im Hochsprung an.

Landeskaderathlet Alexander Männel konnte sich mit 8,65 Sekunden für das Hürdenfinale qualifizieren und belegte dort den sechsten Platz. Das Finale über 200 Meter beendete er als Siebter Platz. In 7,61 Sekunden qualifizierte er sich zudem für das Finale der 60 Meter, verzichtete dort aber auf einen weiteren Start.

Julia Holzmann haderte mit ihrem vierten Platz (11,51 Meter) im Dreisprung. Wie auch schon im letzten Wettkampf passte bei ihr der Anlauf nicht. Nun hofft sie, diesen bis zu den Deutschen Meisterschaften am 19. Februar in Sindelfingen wieder zu verbessern und dort an ihre alten Leistungen anzuknüpfen.

Anna Holzmann wurde im Feld der Frauen beim Hochsprung mit übersprungenen 1,55 Metern Achte.