TVR: Fast 50 Schwimmer beim Schwimmfest

Werbung

Ratingen. Mit knapp 50 Schwimmern startete der TV Ratingen beim 33. Mülheimer Nachwuchsschwimmfest. Dabei sprangen viele Podestplätze für die jungen Ratinger Sportler im sehr großen Teilnehmerfeld heraus.

Len Klosek aus dem Jahrgang 2009 konnte sich über den zweiten Platz über 50 Meter Freistil (41,46 Sekunden) freuen. Jonas Berger (2007) erzielte gleich zwei Mal den Silberplatz über 100 Meter Brust (1:31,47 Minute) und 100 Meter Freistil. Leonard Link (2006) wurde Zweiter über 100 Meter Freistil und Dritter über 100 Meter Brust.

Aus der zweiten Wettkampfmannschaft konnten sich jeweils ein Mal Magdalena Lepper (2008), Celine Lehnard (2006), Sanya Music (2007), Lorenz Prinz (2005) und Kristyna Hlavova (2007) einen Podestplatz sichern. Für Antonia Wendel (2007) reichte es am Ende über 100 Meter Freistil sogar zum ersten Platz (1:06,72).

Aus der ersten Wahlkampfmannschaft erzielte Carina Baumgarten (2003) bei vier Starts gleich zwei erste Plätze, einen zweiten und einen dritten Platz. Die Goldmedaillen holte sie über 100 Meter Freistil (1:05,31) und 100 Meter Brust (1:22,44). Dahinter konnte sich dann jeweils Lisa Löffelmann platzieren, so dass die gleichalte Schwimmerin ebenfalls zwei Medaillen mitnehmen konnte. Matteo König hatte am Ende zwei Silbermedaillen ebenfalls über 100 Meter Brust und Freistil erkämpft. Kian Tewes stand dabei neben Matteo auf dem Siegertreppchen über 100 Meter Freistil und freute sich über die Bronzemedaille. Gleich zwei Goldmedaillen erzielte Lea Weber (2005) über 50 Meter (28,83) und 100 Meter Freistil (1:02,36).

Daneben brachten die Trainer um Ralf Kastner auch viele Staffeln an den Start. Jeweils den zweiten Platz erzielten über 4×50 Meter Rücken Lorenz Prinz, Leonard Link, Martin Elbe und Hugo Richter,  sowie die Staffel über 4×50 Meter Schmetterling in der Besetzung Kristyna Hlavova, Lena Görgens, Antonia Wendel und Lilo Prinz in 1:45,21. Den dritten Platz konnte am Ende bei der Siegerehrung die 4×50 Meter Rückenstaffel der Mädchen in der Besetzung Sanya Music, Lena Görgens, Finja Querforth und Antonia Wendel mit einer Gesamtzeit von 1:51,95 verzeichnen.

Foto: privat

Werbung