TVA: Stabhochspringer erfolgreich in Holzminden

Werbung

Angermund. Die Leichtathletinnen Lena Neuschäfer und Sophia Frentzel-Beyme mussten am Pfingstsamstag schon in aller Frühe mit ihrem Trainer Klaus Kirberg nach Holzminden aufbrechen, um rechtzeitig zum Heinz-Roloff-Stabhochsprung-Meeting einzutreffen. Lena Neuschäfer (Jahrgang 2000) erzielte mit einer Höhe von 3,15 Meter den zweiten Platz in der Altersgruppe weibliche Jugend U20 und Sophia Frentzel-Beyme erreichte in der gleichen Altersgruppe mit einer übersprungenen Höhe von 3,05 Meter den fünften Platz.

Trainer Klaus Kirberg vom TV Angermund freute sich zusätzlich über die guten Leistungen der von ihm trainierten Stabhochspringer Dennis Hannig (2. Platz mit 3,55 m/männliche Jugend U20), Jörn Abrahams (3./4,05/Männer) und besonders über den erst 14-jährigen Nino Zirkel, der mit 3,55 Meter den ersten Platz in seiner Altersgruppe belegte.

Auf dem Foto sitzen Sophia und Lena in der „weiblichen Fünfer-Gruppe“ in der Mitte: rechts Lena, links daneben Sophia (Foto: privat)

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.