TVA: Minoue und Mamam starten in Mönchengladbach

Werbung

Angermund. Bei den Regionsmehrkampf-Meisterschaften der Leichtathleten in Mönchengladbach starteten am Sonntag für den TV Angermund Gregory Minoue und Hamdan Mamam im Fünfkampf der U18.

Nach seinem sehr erfolgreichen Abschneiden bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm (Sechster über 110m Hürden) bewies Minoue in Mönchengladbach seine Vielseitigkeit. Er siegte überlegen im Fünfkampf mit 3129 Punkten, 823 Punkte mehr als 2018.

Minoue konnte in gleich drei Disziplinen seine Leistungen verbessern, im Hochsprung (1,84 Meter), im Weitsprung (5,56 Meter) und im 400-Meter-Lauf (57,18 Sekunden). Auch über 100 Meter zeigte Minoue (11,28 Sekunden) eine tolle Einzelleistung.

Hamdan Mamam bestritt in Mönchengladbach seinen ersten leichtathletischen Wettkampf überhaupt. Überzeugend in jeder Disziplin konnte er 2341 Punkte sammeln und erzielte damit den siebten Platz. Er ließ sieben zum Teil erfahrene Athleten hinter sich.

Archivfoto: Dirk Gantenberg

Werbung