TuS: Trinkwasser gegen Plastikmüll

Werbung

Lintorf. Wer in Lintorf unterwegs Durst bekommt, aber Plastikmüll vermeiden will und eine eigene Trinkflasche dabei hat, kann sich diese ab sofort im Gesundheitszentrum des TuS 08 Lintorf an der Brandsheide 30 mit frischem Leitungswasser auffüllen.

Stadt Ratingen und Ratingen Marketing machten auf das Projekt „Refill“ in der Presse aufmerksam. Sie hofften, dass sich neben dem Café „Brothimmel und Kaffeesünde“ in der Bechemer Straße und Johann und Wittmer an der Westtangente weitere Geschäfte dieser Idee anschließen.

Die Mitarbeiter der Geschäftsstelle lasen davon im Lintorfer. Alle waren sofort begeistert und nach kurzer Diskussion mit dem Vorstand war klar: Wer nun in Lintorf unterwegs Durst bekommt, aber Plastikmüll vermeiden und den Geldbeutel, kann sich ab sofort beim TuSfit an der Brandsheide 30 die eigene Wasserflasche mit frischem Leitungswasser auffüllen.

Zudem regte diese Initiative die Verantwortlichen des TuS 08 Lintorf zum grundsätzlichen Nachdenken über Optimierungs- und Vermeidungsstrategien und Maßnahmen im Umgang mit Plastikmüll und Verpackungsmaterial an,. Der Sportverein plant weitere Aktionen und Initiativen dazu.

Werbung