TuS: Schauerte schafft dritte Norm für DM

Werbung

Lintorf. Bei den NRW-Meisterschaften in Dortmunde startete Isabel Schauerte (U18) vom TuS 08 Lintorf im Flach- und Hürdensprint sowie über 200 Meter. Ein Mal Bronze, ein vierter und achter Platz waren die Ausbeute nach zwei Wettkampftagen. In einem couragierten Rennen über die Hallenrunde knackte Schauerte (Mitte) die dritte Norm für die Deutschen U20-Hallenmeisterschaften.

Der Auftakt in die Meisterschaftswettkämpfe in ihrer Paradedisziplin, dem Hürdensprint, verlief nicht wunschgemäß (vierter Platz in 8,85 Sekunden). Trotzdem blieb die 16-Jährige Leichtathletin auf ihre zweite Aufgabe des ersten Wettkampftages (200 Meter) konzentriert. Die Mehrkämpferin verbesserte ihre Bestmarke (26,10 Sekunden) um mehr als fünf Zehntel auf 25,54 Sekunden und sicherte sich völlig unerwartet die Bronzemedaille.

Am zweiten Wettkampftag stand für die TuS-Athletin der Sprint über 60 Meter auf dem Programm. Nach einer Vorlaufzeit von 8,03 Sekunden stellte Schauerte im Finale eine weitere persönliche Bestleistung auf (7,93 Sekunden) und wurde Achte des Gesamtklassements.

Nach dem bislang erfolgreichen Verlauf der Hallensaison plant die TuS-Athletin in den Sprintdisziplinen ihre Teilnahme bei den deutschen U20-Jugend-Hallenmeisterschaften, die am 24. und 25. Februar in Halle an der Saale stattfinden.

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.