TuS Lintorf trauert um Willi Schellscheidt

Werbung

Lintorf. Der TuS 08 Lintorf trauert um seinen Ehrenvorsitzenden. Am Mittwoch, 4. September, verstarb Willi Schellscheidt im Alter von 83 Jahren.

Schellscheidt war am 1. März 1946 in den TuS 08 Lintorf eingetreten. Er prägte während seines ehrenamtlichen Wirkens wie kein anderer das Lintorfer Vereinsleben. Er gehörte seit 1966 dabei 53 Jahre dem Vorstand des TuS Lintorf an, bereits seit 1983 als Ehrenvorsitzender.

Sportlich war er im Laufe seines Lebens aktiv beim Turnen, im Handball, der Leichtathletik, beim Schwimmen, Tischtennis, Tanzen, Volleyball, Basketball, Boule und in den letzten Jahren im Gesundheitszentrum des Vereins.

Federführend war Willi Schellscheidt 1977 bei der Gründung des Angerland-Lauftreffs, bei der 1993 begonnenen Kooperation mit Vereinen und Institutionen im Gesundheitssport sowie der Übernahme von Sportangeboten für den offenen Ganztag in den Lintorfer Grundschulen.

Willi Schellscheidt war stets zukunftsorientiert und krönte mit der Eröffnung des TUSfits am 17. November 2005 sein Engagement rund um den TuS 08 Lintorf. Unter seiner Führung wuchs der Verein von 1200 Mitgliedern im Jahr 1977 auf heute nahezu 3600 Mitglieder.

Für seine Dienste im Verein, in der Gemeinde Lintorf und später in der Stadt Ratingen wurde Willi Schellscheidt am 11. März 2009 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Foto: privat

Werbung