TuS Lintorf sagt nein zu Rassismus

Werbung

Lintorf/Gruiten. Der TuS 08 Lintorf sagt nein zu Rassismus, Diskriminierung und Intoleranz. Nach dem Auswärtspiel der Tischtennis-A-Schüler in Gruiten hielten sie gemeinsam mit dem sportlichen Gegner (blaue Trikots) das Banner des Kreissportbundes Mettmann mit der Aufschrift „No racism in ME“ hoch. Die Lintorfer sind (von links) Sören Hohn, Nik Flesch, Jan Jungbecker und Kim Obermanns.

Rassismus im Sport wurde in den letzten Jahren zu einem immer größeren Thema. Rechtsextremismus und Rassismus gefährden das Zusammenleben in unserer Gesellschaft. Der Kreistag des Kreises Mettmann nutzt alleMöglichkeiten, um die wichtige und unmissverständliche Botschaft „Nein zu Rassismus“ auszusenden. Kreissportbund und TuS 08 Lintorf unterstützen.

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.