Tus Lintorf reagiert auf neue Coronabestimmungen

Werbung

Lintorf. Aufgrund der neuen politischen Entscheidungen in der Corona-Pandemie stellt der TuS 08 Lintorf ab kommenden Montag 2. November erneut den Sport- und Trainingsbetrieb aller seiner Fachbereiche und Abteilungen vollständig ein. Das teilte der Sportverein am Mittwochabend mit. Die Schließung wird bis mindestens 30. November 2020 dauern. Dies gilt auch für das Gesundheitszentrum TuSfit an der Brandsheide 30, den TuS-Sportraum „B117“ am Breitscheider Weg 117 und das Clubhaus „LW4“ am Lintorfer Weg 4.

Trotz des „Sportverbotes“ will der TuS Lintorf alles daran setzen, um seine Mitglieder fit und gesund durch die kommenden Wochen zu bringen. Deshalb ist der Verein gerade dabei, ein Videoangebot mit praktischen Übungen aus dem Studio und den Kursen einzurichten. So können sich die Mitglieder, mit einer entsprechenden kostenfreien Berechtigung des Vereins, auch von unterwegs oder von zu Hause aus, unter fachkundiger Anleitung, sportlich betätigen. Zudem sind auf der TuS-Internetseite schon jetzt zahlreiche Videos mit zahlreichen Sportprogrammen abrufbar.

Wie bereits im März dieses Jahrs appellieren die Verantwortlichen des TuS 08 Lintorf erneut an die Solidarität im Verein und bitten darum, dem TuS treu zu bleiben, damit dieser nicht in existenzielle Not gerät.

Sobald es von offizieller Seite wieder grünes Licht gibt, wird der Sportbetrieb in der gewohnten Qualität wieder aufgenommen. Zudem wird das Ende der zweiten Schließung dann zum Anlass nehmen, um für die gezeigte Solidarität und das Zusammenstehen in dieser schwierigen Zeit sich erneut mit einer kleinen Aufmerksamkeit bei allen vollzahlenden Mitgliedern zu bedanken. Dies in altbewährter Forms eines Warengutscheines, einzulösen bei den teilnehmenden Mitgliedern der Werbegemeinschaft Lintorf. Ab wann und in welcher Höhe dieser abgeholt werden kann, wird rechtzeitig mitgeteilt.

www.tus08lintorf.de

Archivfoto: TuS Lintorf

Werbung