TuS Lintorf: Minski knackt Fünf-Meter-Marke

Werbung

Lintorf. Ein auch aus sportlicher Sicht wegen der Pandemie schwieriges Jahr für Leichtathleten des TuS 08 Lintorf neigt sich dem Ende zu. Zum Abschluss gab es bei zwei Wettkämpfen aber noch einmal gute Ergebnisse. So knackte die 13-jährige Sydney Minski beim Weitsprung die Fünf-Meter-Marke.

Tim Mertens, neu im Leichtathletik-Trainerteam des TuS 08 Lintorf, besuchte mit den Nachwuchsathleten ‚Wettkämpfe in Düsseldorf und Dortmund.

In einem sehr stark besetzten Starterfeld mit insgesamt 36 Starterinnen sprintete Sydney Minski auf der 60-Meter-Strecke in 8,34 Sekunden auf den dritten Platz. Im letzten Versuch beim Weitsprung sprang Minski genau fünf Meter und wurde damit Vierte. Minski positioniert sich mit dieser Leistung unter den fünf Besten der Nordrhein-Jahresbestenliste für 2021. Beim Kugelstoßen kam Minski auf 5,53 Meter und belegte damit den zwölfte Platz. In ihrem erst zweiten Lauf in diesem Jahr über 60 Meter Hürden erreichte Minksi den vierten Platz in guten 10,38 Sekunden. Auch mit dieser Leistung ist sie unter den fünf Besten der Nordrhein-Jahresbestenliste.

Die ebenfalls 13-jährige Janna Matyssek belegte beim Sprint mit tollen 8,82 Sekunden den 19. Platz. Sie sprang mit guten 4,39 Meter an ihre persönliche Bestleistung heran. Mit einer neuen Bestleistung von 6,90 Meter belegte sie im Endkampf des Kugelstoßens den sechsten Platz.

Das Trainerteam um Ingo Gowin und Tim Mertens freut sich auf eine spannende kommende Saison mit einem hoffentlich größeren Wettkampfangebot.

Foto: privat