TuS Lintorf: Geld vom Land für LW4

Werbung

Lintorf. Der TuS 08 Lintorf erhielt nun die gute Nachricht, dass das Land die Ertüchtigung des Gebäudes und der Bogensportanlagen am Lintorfer Weg 4 mit 136.000 Euro fördert. Damit würden 69 Prozent der Gesamtkosten von 196.000 Euro der Maßnahme aus dem Programm „Moderne Sportstätte 2022“ finanziert werden. Der verbleibende Eigenanteil von gut 60.000 Euro wird durch bürgerschaftliches Engagement der Mitglieder und Mitteln des TuS 08 Lintorf erbracht.

Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz, betonte in ihrem Bescheid: „Ich freue mich, dass wir mit den nun erteilten Förderentscheidungen unseren Vereinen tatkräftig unter die Arme greifen können.“

„Im weiteren Verfahren wird der TuS 08 Lintorf nun über das Förderportal des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen einen entsprechenden Zuwendungsantrag ausfüllen und unterzeichnet an die NRW.BANK senden“, erläutert Detlev Czoske, der Vorstandsvorsitzende des TuS, die weiteren Formalien.

„Ich freue mich sehr, dass der Turn- und Sportverein Lintorf nun weiterhin die Möglichkeit hat, eine moderne und bedarfsgerechte Sportstätte anzubieten und durch das Förderprogramm ein immenser Beitrag an den Gesamtkosten abgedeckt werden kann“, so die CDU-Landtagsabgeordnete Claudia Schlottmann.

Ziel der Ertüchtigung ist die zeitgemäße, barrierefreie Modernisierung und energetische Sanierung der Bogensportanlage „LW4“, der beiden Bouleplätze und des Bestandsgebäudes am Lintorfer Weg.

Foto: privat

Werbung