TuS Lintorf: 200 Behelfs-Mund-Nasenmasken genäht

Werbung

Lintorf. Nachdem der TuS 08 Lintorf darum gebeten hatte, Behelfs-Mund-Nasenmasken zu nähen, setzten sich Mitglieder und Freunde des Vereins an ihre Nähmaschinen. Jetzt überreichte Sabrina Schmitz die ersten 200 Stück an das Altenzentrum Haus Salem.

„Es zeigt sich einmal mehr, dass Lintorfer für Lintorf, also im Dorf und rundherum, sich gegenseitig unterstützen“, sagt Sportkoordinatorin Sabrina Schmitz. Sie ist beim größten Lintorfer Sportverein für die Hilfsaktion verantwortlich.

Am überreichte Sabrina Schmitz die Schutzmasken an Gabriele Degwitz, stellvertretende Leiterin des Altenzentrums.

Degwitz war begeistert von der Aktion und bedankte sich beim TuS 08 Lintorf, dessen Mitgliedern und Freunden für die Unterstützung.

Der Bedarf an Schutzkleidung in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeeinrichtungen ist immer noch enorm, denn jeder Pfleger, Bewohner und Patient sollte mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln vor einer Ansteckung geschützt werden. Deshalb bittet der TuS 08 Lintorf, dass möglichst viele helfen, die dringend benötigten Masken zu nähen, damit diese an weitere Einrichtungen verteilt werden können.

Foto: privat

Werbung