TuS-Läufer erfolgreich beim Baldeney-Marathon

Werbung

Lintorf. Beim Marathon „Rund um den Baldeneysee“ in Essen waren die Läufer des TuS 08 Lintorf erfolgreich. Allen voran Cheftrainer Robert Jäkel. Der 54-Jährige trotzte den hohen Temperaturen und kam als Sechster bei den Männern ins Ziel. In seiner Altersklasse (AK) M50 wurde er Sieger mit der hervorragenden Zeit von 2:43:56 Stunden. Jäkel konnte all seine Erfahrung als Marathonläufer ausspielen und zeigte einmal mehr, dass er auch unter schwierigen Bedingungen immer für sehr gute Leistungen zu haben ist.

Seiner Ehefrau Claudia Jäkel gelang ein tolles Marathon-Comeback. Die 48-Jährige hatte sich in den letzten Jahren auf die kürzeren Strecken konzentriert, ihr letzter Marathon lag genau sechs Jahre zurück. Dennoch hatte sie das richtige Renntempo gewählt. Die Freude war groß, als sie nach 3:27:57 Stunden als achte Frau die Ziellinie überquerte.

Auch Volker Kortmann machten die  Bedingungen schwer zu schaffen. Er zeigte jedoch Kampfgeist und lief den Marathon durch. Für ihn blieb die Uhr nach 3:28:37 Stunden stehen.

Gladys Just entschied sich als einzige für die zum dritten Mal ausgetragene, sehr beliebte Seerunde über 17,4 Kilometer. Auch sie landete weit vorne. In ihrer Ak W40 siegte sie in 1:19:29 Stunden. Damit wurde sie Gesamtsechste..

Lutz Grävenstein startete am Vortag bei den Walkern. Die 15-Kilometer-Strecke beendete er als Gesamtneunter nach 1:51:55 Stunden, seine Frau Claudia folgte auf dem 30. Platz bei den Frauen nach 2:23:06 Stunden.

Foto: privat

Werbung