TuS Breitscheid: Vier Altersklassensiege in Ratingen

Werbung

Breitscheid. 25 Athleten des TuS Breitscheid liefen beim Ratinger Neujahrslauf um gute Zeiten und Platzierungen. In den Altersklassen holten die Läufer vier erste Plätze und jeweils ein Mal den zweiten und dritten Platz.

Zahlreiche Neuzugänge waren der Grunde, dass der TuS Breitscheid mit deutlich mehr Startern dabei war als in den Vorjahren. Der TuS glänzte aber auch durch Klasse, was die zahlreichen Spitzenplatzierungen belegen.

Hervorzuheben sind insbesondere die schnellen TuS-Läuferinnen. So belegte die 15-jährige Alicia Vltlsky über 5000 Meter (20:11 Minuten) den ersten Platz in ihrer Altersklasse (AK) und sogar den vierten Platz in der Frauengesamtwertung. Nur wenig später überquerte Alicias´ Mutter Barbara (21:27) die Ziellinie und errang damit ebenfalls den Sieg der Altersklasse. Gleiches gelang auch noch Annika Laschet (30:33) und – bei den Männern – Meinolf Runte (20:38).

Auch über 10.000 Meter waren die TuS-Läuferinnen ganz vorne dabei. Svenja Bock-Fischer verpasste mit 44:23 Minuten der ersten Platz der AK W30 äußerst knapp. Für ihren frisch angetrauten Ehemann Jan reichte die schnellste Zeit bei den TuS-Läufern (37:52 Minuten) für einen siebten Platz.

Mit Christian Laschet, Friedemann Gobrecht und Taner Egin-Richter folgte ihm nach rund einer Minute ein TuS-Trio, welches sich ebenfalls über Platzierungen unter den besten Zehn in den jeweiligen Altersklassen freuen durfte.

„Das war ein wirklich gelungener Auftakt in die 2020er Wettkampfsaison“, freute sich anschließend Leichtathletikchef Bernd Krayer. „Klasse, dass der TuS Breitscheid mit einem so großen Teilnehmerfeld und erstklassigen Leistungen in Ratingen vertreten war.“

Taner Egin-Richter (Foto: privat)

Werbung