TuS Breitscheid hofft auf viele Läufer

Werbung

Breitscheid. Seit 1993 heißt es am 30. April: „Heute ist die Breitscheider Nacht“. Bis auf eine Ausnahme hat sich dieser feste Termin eingeprägt. In diesem Jahr ist der letzte Apriltag ein Montag. Brückentage haben für Veranstalter nicht nur Vorteile, so hoffen die Verantwortlichen beim TuS Breitscheid wenigstens auf gutes Wetter.

Die Verpflegung bei der Breitscheider Nacht ist außergewöhnlich. Insbesondere das Angebot im Festzelt lockt nach eigener Aussage immer wieder Teilnehmer an. Außergewöhnlich schön ist die Strecke. Es geht durch die Breitscheider Fluren mit einem in jedem Jahr anders präsentierten Farbspektakel. Der Raps gehört zu der Zeit und bietet etwas für das Auge.

Die Voranmeldefrist endete bereits, Nachmeldungen sind bis 60 Minuten vor dem Start möglich. Das Meldebüro in der Matthias-Claudius-Schule ist am kommenden Montag ab 15 Uhr geöffnet.

Start und Ziel ist vor dem Schulhof der Matthias-Claudius-Schule, Mintarder Weg 98. Von 15 bis 21 Uhr kann es zu Verkehrsbehinderungen an der Laufstrecke, teilweise auch zu vorübergehenden Sperrungen des Mintarder Weges kommen. Die Busse der Rheinbahn werden von 14 bis 22 Uhr nicht auf dem Mintarder Weg fahren.

Gestartet werden die Läufe zu folgenden Zeiten:
16:00 Uhr Bambini (2013-2016), 400 Meter ohne Zeitmessung
16:15 Uhr Bambini (2011-2012), 800 Meter ohne Zeitmessung
16:50 Uhr Schüler (2009-2010), 2500 Meter
17:30 Uhr Schüler (2003-2008), 2500 Meter
18:10 Uhr Volks- und Straßenlauf 5000 Meter
19:15 Uhr Volks- und Straßenlauf 10.000 Meter

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.