TuS 08: Schwimmer erfolgreich in Wülfrath

Werbung

Lintorf. Mit 13 Athleten nahmen die Schwimmer des TuS 08 Lintorf am Kinderschwimmfest in Wülfrath teil. Für drei der Nachwuchsschwimmer war es die Wettkampfpremiere. Insgesamt holten die Sportler 15 Medaillen und 16 Urkunden (vierte bis sechster Platz) und zahlreiche neue persönliche Bestzeiten.

Die zwei Jüngsten im Feld, Andreas Limbacher und Oliver Muncan, waren erfolgreiche Medaillensammler: Limbacher wurde Erster über Rücken-Beine und Dritter bei 25 Meter Brust. Muncan belegte über alle drei gemeldeten Strecken (25 Meter Brust, Rücken, Kraul) mit deutlichem Zeitvorsprung den ersten Platz.

Aber auch bei den anderen Altersklassen gab es Anlass zur Freude. Die Zeiten verbesserten sich zum Teil enorm und so wurden gute Platzierungen erreicht.

Mia Wang holte Silber auf ihrer Lieblingsstrecke, 50 Meter Brust. FeiFei Hu startete das erste Mal und konnte sich direkt über Bronze (50 Meter Rücken) freuen. Die anderen beiden Neustarterinnen Liah Middendorf und Victoria Schrader schafften es in ihrer Altersklasse (2012) insgesamt dreimal unter die besten Zehn. Luis Wang verstärkte das männliche Team seines Jahrgangs. Dank seiner spontanen Teilnahme konnte die Staffel an den Start gehen und schaffte zwei Mal einen erfreulichen fünften Platz. Die Mädchen belegten in der Staffel den sechsten und siebten Platz.

Im Jahrgang 2011 gingen Annabelle Jubien, Cheyenne Kauls, Magnus Kraft und Smilla Lyko an den Start. Alle kamen unter die zehn Besten. Jubien freute sich über die Silbermedaille (50 Meter Rücken), während Kauls sogar Gold (100 Meter Lagen) bekam.

Die Ältesten im Wettkampf waren Jonas Jestaedt und Samuel Limbacher, bei denen sich die Ergebnisse ebenfalls sehen lassen können: Limbacher nahm einen kompletten Medaillensatz mit nach Hause (Bronze für 100 Meter Brust, Silber für 100 Meter Rücken und Gold für 100 Meter Lagen), Jedtaedt ergatterte zwei Silbermedaillen (100 Meter Lagen und 100 Meter Freistil) und eine Goldene (100 Meter Schmetterling).