TuS 08: Leichtathleten im Wettkampfmodus

Werbung

Lintorf. Nach zwei Jahren Wettkampfpause starten die Leichtathleten des TuS 08 Lintorf wieder durch. In Remscheid starteten insgesamt 14 Leichtathleten des TuS 08 Lintorf beim 28. Schülersportfest. Alle Athletinnen und Athleten des TuS Lintorf haben ihre Wettkämpfe mit neuen persönlichen Bestleistungen abgeschlossen. Sie konnten sich über zahlreiche vordere Platzierungen in einem sehr großen Starterfeld freuen.

Sarah Speckenbach (W13) erfüllte sich ihren Traum und blieb auf der 800-Meter-Strecke unter 2:50 Minuten. Damit sicherte sie sich den zweiten Platz. In einem spannenden Rennen über die gleiche Strecke konnte Lukas Eins, der als einziger männlicher TuS-Teilnehmer an den Start ging, in der Altersklasse M13 ebenfalls den zweiten Platz für sich verbuchen. Eine neue persönliche Bestzeit von 2:35,38 Minuten ging dabei auf sein Konto.

Janna Matyssek (W13) feierte eine erfolgreiche Premiere im Kugelstoßen und wurde Fünfte mit einer Weite von 6,32 Meter.

Zusammen mit Paula Nottebrock, Sarah Speckenbach und Sydney Minski erlief sich Janna Matyssek in einem spannenden Rennen in einer hervorragenden Zeit von 41,47 Sekunden den zweiten Platz in der 4×75 Meter Staffel. Nur dem Leichtathletikteam der Deutschen Sporthochschule Köln musste das Vierer-Gespann den Vortritt lassen.

Sydney Minski konnte sich trotz „Hängenbleiben“ an der zweiten Hürde den ersten Platz über 60 Meter Hürden in 10,11 Sekunden und den zweiten Platz über 75 Meter Sprint in 10:26 Sekunden sichern. Im Weitsprung reichte es an diesem Tag, trotz persönlicher Bestleistung (4,79 Meter), für keinen Podiumsplatz.

Auch die jüngeren Athletinnen in der Altersklasse W10 und W11 gingen an den Start und mussten sich mit sehr großen Starterfeldern auseinandersetzen.

So fand der Weitsprung auf drei Anlagen gleichzeitig statt, da insgesamt über 60 Mädchen an den Start gingen. In der Altersklasse W10 wurde Sienna Dahl hervorragende Zweite mit 4,17 Meter. Dritte wurde in diesem Wettbewerb Kimberley Minski mit einer neuen Bestleistung (3,72 Meter). Die Entscheidung über 50 Meter Hürden machten die TuS-Athletinnen unter sich aus. Sienna Dahl und Kimberley Minski blieben unter der 10-Sekunden-Marke und belegten mit 9,50 und 9,86 Sekunden den ersten und zweiten Platz. Der fünfte Platz ging an Carolin Strufe.

Carolin Strufe ging zusammen mit Maya Gerber auch im Ballwurf an den Start und beide erreichten den Endkampf. Maya Gerber sicherte sich mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 26,5 Meter den fünften Platz; Carolin Strufe durfte mit 22 Meter ebenfalls eine neue persönliche Bestleistung für sich verbuchen und sicherte sich damit den achten Platz.

Auch über die Sprintstrecke waren die Mädchen erfolgreich. So gewannen, bei insgesamt zehn Läufen, alle gemeldeten Athletinnen ihre Läufe. Am Ende lag Kimberley Minski mit 8,06 Sekunden auf dem zweiten Platz und Sienna Dahl mit 8,17 Sekunden auf dem dritten Platz.

Auch Neele Lohff, Romy Kuhrt, Sandrine Hartmann, Maya Gerber, Carolin Strufe, Isabella Büter und Nina Danzinger erliefen sich neue Bestzeiten.

Der spannendste Teil des Wettkampfs war allerdings, wie so oft, der Staffelwettbewerb. Hier gingen in der Altersklasse U12 insgesamt 20 Staffeln in vier Zeitendläufen an den Start. Mit sehr guten Wechseln und einer sehr starken läuferischen Leistung belegte die Staffel I mit Sienna Dahl, Isabella Büter, Carolin Strufe und Kimberley Minski den dritten Platz (31,22 Sekunden). Dieses Ergebnis ist umso erfreulicher, da fast alle Starterinnen, im Gegensatz zu den beiden Teams, die den ersten und zweiten Platz belegten, in ihrer Altersklasse zu den jüngeren Läuferinnen gehören.

Auch die Staffel II des TuS 08 Lintorf, die durch Nina Danzinger, Maya Gerber, Romy Kuhrt und Sandrine Hartmann besetzt war, überzeugte mit sehr guten Wechseln und konnte ihren Lauf mit einer Zeit von 34,10 Sekunden gewinnen.

Foto: privat