TuS 08: Heimsieg für die Handballer

Werbung

Lintorf. Die Handballer des TuS 08 Lintorf gewinnen ihr Heimspiel gegen den Kettwiger Sportverein mit 26:24 (12:9). Es ist nach dem überraschenden Trainerwechsel am vergangenen Spieltag der erste Sieg für den neuen Trainer Markus Wölke. Beim nächsten Spiel am 1. Dezember treffen die Grün-Weißen auf den Tabellennachbarn LTV Wuppertal.

Am Samstagabend in der Halle am Breitscheider Weg dauerte es bis zur vierten Spielminute bevor Tim Bauerfeld der erste Treffer des Spiels gelang. Er brachte Lintorf mit 1:0 in Führung. In dem torarmen Spiel setzten sich die Lintorfer bis zur Mitte der ersten Halbzeit mit drei Toren nur leicht vom Gegner von der Ruhr ab (6:3). Auch wenn Kettwig zwischenzeitlich bis auf ein Tor wieder herankam (8:7), gingen die beiden Mannschaften mit einem Drei-Tore-Vorsprung des TuS 08 Lintorf (12:9) ins die Pause.

In der zweiten Halbzeit sah es lange nach einem Sieg für Lintorf aus. Die Mannschaft von Markus Wölke hielt den Abstand zum Gegner zunächst konstant. Doch dann kam Kettwig auf einmal wieder besser ins Spiel. In der 47. Minute gelang dem Gegner der Ausgleich (18:18). Nun ging es hin und her. Drei Minuten vor Spielende sah es nach einem Unentschieden aus (24:24). Doch dann gelangen Sebastian Thole noch zwei Tore für den TuS Lintorf. Mit sieben Toren war Thole der beste Torschütze des Abends der Lintorfer. Für Markus Wölke war es in seinem zweiten Spiel als Trainer nachdem Unentschieden in der vergangenen Woche der erste Sieg.

Foto: privat

Werbung