TTR: Nachwuchs erfolgreich in Kalkar

Werbung

Ratingen. Der Sonntagmorgen war für die jungen Athleten des Triathlon Teams Ratingen 08 (TTR) samt der betreuenden Eltern eine Herausforderung. Auf dem Programm stand der dritte Wettkampf des Nachwuchs Cups des Nordrhein-Westfälischen Triathlonverbandes (NRWTV). Ab 8 Uhr morgens fanden die Starts der Talente statt, so dass die Anreise aus Ratingen bereits zwei Stunden zuvor begann. Für die neun Starter des TTR hat sich das frühe Aufstehen indes gelohnt, denn die Resultate waren durchaus überzeugend.

„Der Zeitplan war schon sportlich“, sagte Heidi Deppmeyer, eines der mitgereisten und betreuenden Elternteile. Erfreut war sie, dass alle neun Talente aus Ratingen gesund durch die Rennen gekommen sind. Diese bestanden aus einer Sprintdistanz (750 Meter Schwimmen – 20 Kilometer Laufen – 5000 Meter Laufen) für die Junioren und die A-Jugendlichen. Die jüngeren Jahrgänge der Jugend B und der Schüler A hatten 400 Meter Schwimmen, zehn Kilometern Radfahren und 2,5 Kilometern Laufen zu absolvieren.

Bestplatzierter Starter des TTR war Jan Ortjohann. Der A-Jugendliche kam nach starken 1:03:42 Stunden auf Rang zwei seiner Altersklasse ins Ziel. Mit ebenfalls guten Leistungen folgten ihm in dieser Altersklasse Leon Vollstedt auf dem achten Platz (1:06:18 Stunden) und Valentin Schmidt, der mit einer Zeit von 1:11:14 Stunden 14. wurde.

Chronologisch vorn waren die Jugend B-Starter. Die Ratinger Erststarter waren um 8 Uhr Jan Baumgarten und Noah Rose. Baumgarten lief als Sechster nach 38:18 Minuten ins Ziel. Vor ihm war zwar vorläufig auf Rang sechs sein Teamkollege Noah Rose eingelaufen, aber der junge TTR-Athlet hatte sich im Wettkampfeifer und eventuell ob des sehr frühen Starttermins etwas vertan. Nach nur einer von zwei Laufrunden wollten die Veranstalter ihn nicht werten, so dass er die gesamte Distanz zu absolvieren hatte und nach 43:54 Minuten auf Rang 19 gewertet wurde.

Von den ältesten Talenten aus Ratingen stach Juniorin Anna Heidrich heraus: Platz vier nach 1:18:18 Stunden bedeutete ein wirklich starkes Resultat. Die A-Schülerin Marie Deppmeyer schaffte unter starker Konkurrenz den zehnten Platz (43:19 Minuten), es folgte Teamkameradin Hannah Sanders als Elfte in 44:39 Mnuten.

Das Nachwuchs-Wochenende und den insgesamt starken Auftritt in Kalkar komplettierte Mika Virkus, der in der Wertung der Schüler A den 13. Platz belegte, nachdem er in einer Zeit von 46:49 Minuten die Ziellinie überquert hatte.

Weitere Information zum Triathlon Team Ratingen 08 finden sich unter www.ttr08.de.

Foto: TTR

Werbung