Trinkwasser wieder ungechlort

Werbung

Lintorf/Angerland. Breitscheid, Hösel, Eggerscheidt und Lintorf werden in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Mettmann ab sofort wieder mit ungechlortem Trinkwasser beliefert. Die Trinkwasserversorgung erfolgt über das Wasserwerk Mülheim-Styrum.

Das Trinkwasser kann vereinzelt noch ein paar Tage nach Chlor riechen oder schmecken. „Auch, wenn vom Wasserwerk jetzt ungechlortes Wasser geliefert wird, kann es eine kurze Zeit dauern, bis kein gechlortes Trinkwasser mehr im Netz vorhanden ist“, erklärt Klaus Otten, Leiter der Gas- und Wasserabteilung der Stadtwerke Ratingen.

Das Wasser musste gechlort werden, weil bei einer Routinekontrolle im Wasserwerk Kettwig im August das Bakterium „Pseudomonas aeruginosa“ festgestellt worden war (der Lintorfer berichtete).

Foto: Stadtwerke

Werbung