Trickbetrüger überrumpelt 88-jährige Lintorferin

Werbung

Lintorf. Am Montag, 20. Juli, hat ein bislang unbekannter Trickbetrüger einer 88 Jahre alten Lintorferin Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro entwendet. Dazu verschaffte sich der Mann unter einem Vorwand Zugang in das Haus. Die Polizei ermittelt.

Gegen 11:30 Uhr klingelte ein Mann an der Haustür der 88-Jährigen. Als die Frau die Tür öffnete, erklärte er ihr, sein Name sei „Peter“ und man würde sich ja schon lange kennen. Weiterhin gab der Unbekannte an, er habe Schmuck geerbt und würde diesen gerne bei der Dame deponieren, um ihn vor Verbrechern zu schützen.

Daraufhin gewährte ihm die Frau Einlass in ihr Haus, wo sie ihm zeigte, wo sie ihren eigenen Schmuck versteckt. Kurz darauf verschwand der Mann wieder. Erst am Nachmittag fiel der 88-Jährigen dann auf, dass der Unbekannte ihr eine Halskette und Armschmuck entwendet hatte. Anschließend meldete sie den Vorfall bei der Polizei.

Der Trickbetrüger „Peter“ ist etwa 1,65 Meter groß, hat eine schlanke Statur, spricht akzentfreies Deutsch und hat graues Haar.

Die Polizei leitete ein Strafverfahren ein und bittet um sachdienliche Hinweise. Diese nimmt die Polizei in Ratingen jederzeit entgegen, Telefon 02102/9981-6210.

Werbung