Triathlonjugend erfolgreich beim NRW-Nachwuchscup

Werbung

Breitscheid. Der NRW-Nachwuchscup ist eine Veranstaltungsserie des Triathlon-Verbandes NRW. In dieser Saison nahmen mit Laura Querforth, Max Zielke und Karim Richter drei Athleten des TuS Breitscheid mit viel Spaß und Erfolg teil. Bei Wettkämpfen in Alsdorf (Duathlon), Versmold (Swim&Run), Mönchengladbach (Triathlon) und Vreden (Triathlon) sammelten die Nachwuchstriathleten erste Wettkampferfahrungen und konnten sich im Mittelfeld der jeweiligen Altersklassen platzieren.

Damit trägt die nachhaltige Nachwuchsarbeit des Trainerteams erste Früchte. „Es ist mir ein großes Anliegen, die Triathlon-Jugendarbeit im TuS auf- und auszubauen“, so Abteilungsleiter Taner-Egin-Richter. Neben Egin-Richter ist mit Cedric Gobrecht ein versierter Schwimmtrainer mit im Trainerteam. Auch die Eltern sind mit viel Engagement bei den Wettkämpfen dabei. Neben den Schwimm-, Rad- und Laufübungseinheiten soll aber auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Das Engagement der Kinder wird schon einmal mit einem Ausflug zur nächsten Eisdiele belohnt.

Zum Saisonabschluss hat Taner Egin-Richter sich aber etwas besonderes einfallen lassen. Am 12. September war Triathlon-Profi Niclas Bock beim TuS-Jugendtraining zu Gast. Bock, selbst TuS-Breitscheid-Urgestein, hat auf die Nachfrage von Taner Egin-Richter sofort zugesagt und einmal mehr sein Herz für den Nachwuchs gezeigt.

Die Trainingsgruppe traf sich mit dem Gast und dem Trainerteam zu einem Radtraining am Vereinsgelände. Bevor es allerdings auf die Räder ging, wurde das Profi-Material durch die Jugend geprüft. Daneben wurden viele Fragen, welche die Jugendlichen schon im Vorfeld beschäftigten, durch Niclas Bock beantwortet. Auch während des Radtrainings gab Bock zahlreiche Tipps.

Abschließend traf sich die Gruppe dann zu einem „Wechseltraining“ (Simulation der Wechsel zwischen den einzelnen Triathlon-Disziplinen) auf dem Parkplatz am Vereinsgelände. Auch hier konnte Niclas Bock viele wertvolle Tipps an den Triathlon-Nachwuchs geben.

Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 18 Jahren, die diesen abwechslungsreichen Sport einmal kennenlernen möchten, sind zu einem Probetraining willkommen und können sich bei Trainer Taner Egin-Richter melden, Telefon 0172/7123082 oder egin.taner@arcor.de .

Foto: privat

Werbung