Tragödchen: „Sex, Drugs and Rock´n Roll“

Werbung

Ratingen. Am Donnerstag, 11.November, 19 Uhr spielt eine Couch im Tragödchen die Hauptrolle in der Komödie „Trotz aller Therapie“ von Christopher Durang. Auf dieser Couch wird der Schauspieler Rolf Berg als schwuler Bob genauso erfolglos bei seiner Therapeutin (gelesen von der Theaterpädagogin und Sopranistin Mechthild Krahmer) Rat suchen wie Theaterdirektorin Susanne Cano, die mit ihrem Therapeuten, dargestellt von Michael Schäfer (Direktor des „Kleinen Theaters Nebenan“) ein Verhältnis hatte und nun versucht den lästigen Liebhaber abzuschütteln.

Der Abend findet wie fast immer im Buch-Café Peter und Paula, Grütstraße 3-7, Ratingen statt. Weitere Information und Anmeldungen (im Tragödchen gilt die 2G-Regel): Telefon 02102/26095,  www.buch-cafe.com und buch-cafe@web.de.

Foto: privat