Tragödchen: “Save the German Liedgut”

Werbung

Ratingen. Am Donnerstag, 19. Oktober, steht Nahkampf-Entertainerin Betty LaMinga ab 20 Uhr im Ratinger Tragödchen auf der Bühne. Geboten wird deutscher Volkslieder-Soul. Dazu bringt sie den Pianisten Andreas „Der Hirsch“ Hirschmann und Martell „Der Hammer“ Beigang an den Drums mit ins Buch-Café Peter und Paula, Grütstraße 3-7.

Nach einer pro­fun­den Ge­sangs- und Tanz­aus­bil­dung spielt Betty LaMinga auf Büh­nen in ganz Eu­ropa. Fernseher haben sie in Götz Alsmanns und Christine Westermanns freiem Zimmer kennengelernt und auch bei Harald Schmidt war sie schon zu Gast. Die West­fä­lin mit dem trock­en­en Hu­mor er­schafft mit dem Spon­tan­ge­sang ihre ganz ei­ge­ne Nische im mu­si­ka­lisch­en En­ter­tain­ment. Aktuell ist sie auf einem Feldzug zur Rettung „of the German Liedgut“.

Martell Beigang ist in Ratingen geboren und zur Schule gegangen und hat hier viele Fans. Er trat schon zweimal mit seiner eigenen Band „Hallo Erde“ im Tragödchen auf. Die Zuschauer erwartet eine wilde Mischung aus Live-Musik, Video-Einspielern und interaktiven Maßnahmen wie einem Volkslieder-Quiz oder einem Kanon-Kurs.

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.