Tragödchen: Jazz zum Jahresabschluss

Werbung

Ratingen. Für Donnerstag, 19. Dezember, 20 Uhr lädt die Kleinkunstbühne Tragödchen zum Jazzkonzert. Mit Jazzgitarrist Axel Fischbach, Jörg Seidel (Gitarre, Gesang), Petr Dvorski (Bass) und Ulf Stricker (Schlagzeug) kommen vier Ausnahmemusiker ins Buchcafé Peter und Paul in der Grütstraße 3-7.

Jazzgitarrist Axel Fischbacher, 1956 in Lübeck geboren, zählt schon lange zu den Spitzensolisten der europäischen Szene. Zu Beginn seiner Karriere noch oft als Sideman diverser Rock- und Popkünstler beschäftigt, wendete er sich schnell und exklusiv dem Jazz zu. Fischbacher veröffentlichte elf Alben als Bandleader, und wirkte bei über 50 Tonträgeraufnahmen mit. Neben diversen Bandprojekten und Tourneen ist er außerdem Initiator und künstlerischer Leiter mehrerer Jazz-Konzertreihen (mit inzwischen über 20 Konzerten im Tragödchen).

Foto: privat

Werbung