Tragödchen: Jahresabschluss mit „Jazzsmells“

Werbung

Ratingen. Für Dienstag, 13. Dezember, 20 Uhr hat das Ratinger Tragödchen im Buch-Café „Peter und Paula“, Grütstraße 3-7, die prominent besetzte Jazz-Formation Jazzsmells mit Bandleader Klaus Fey am Saxophon eingeladen, den Tragödchen-Jahresabschluss zu feiern.

Klaus Fey studierte Mathematik und Physik und arbeitete einige Jahre als Wissenschaftler, bevor er Profi-Musiker wurde. Er lebt in Bremen, unterrichtet Saxophon und Jazzpraxis an der Universität Oldenburg. „Nebenbei“ macht er Konzerte, Radioproduktionen, Festivalauftritte, und CDs in Jazz und Popmusik.

Seine Mitstreiter für dieses wieder außergewöhnliche Konzert sind David Jehn (Kontrabass), Wolfgang Ekholt (Schlagzeug) und Axel Fischbacher an der E-Gitarre.

Das Konzert ist damit schon das achte der in diesem Jahr erfolgreich durchgeführten Jazz-Reihe, die zusammen mit Axel Fischbacher konzipiert und neben den regulären Donnerstag-Tragödchen stattfand. Für das neue Jahr sucht das Tragödchen für diese Jazz-Konzerte (und nur für diese) einen neuen Veranstaltungsort.

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.