Tourismusvertreter diskutieren Online-Marketing

Werbung

Kreis Mettmann. Soziale Netzwerke, Suchmaschinen und Bewertungsplattformen sind im Internet nicht mehr wegzudenken. Beim Netzwerktreffen Neanderland wurde die Bedeutung dieser Dienste für das touristische Marketing beleuchtet. Rund 50 Gäste aus Hotellerie, Gastronomie und touristischen Unternehmen diskutierten im Restaurant „Kleine Schweiz“ in Velbert.

„Yes we can! Herausforderungen und Chancen im Online-Marketing“ lautete der Titel des Netzwerktreffens, das Neanderland Tourismus in Kooperation mit der IHK Düsseldorf und dem DEHOGA Nordrhein veranstaltete. Zunächst gab Sara Thielsch, Kreis Mettmann, einen Überblick über die Marketingmaßnahmen des Neanderlands. „Digitales Marketing und Soziale Netzwerke sind in den letzten Jahren ein bedeutendes Thema für uns geworden. Wir freuen uns, Wissen weiterzugeben und mit Veranstaltungen wie dieser das Netzwerk der touristischen Leistungsträger der Region zu stärken.“

Im Anschluss hielt Stephan Humberg, Agentur Benning, Gluth und Partner, einen Fachvortrag und betonte: „Digitalisierung und Globalisierung schreiten in allen Bereichen unseres Lebens voran. Es gilt, gerade auch für regional ausgerichtete Touristiker, nicht den Zug in die digitale Zukunft zu verpassen und den zunehmend online aktiven Konsumenten einen Mehrwert zu bieten.“

Foto: Kreis Mettmann

Werbung