Tour-de-France-Rad der Realschule gestohlen

Werbung

Lintorf. Wer in diesen Tagen das alte Rathaus an der Speestraße passiert, mag verwundert innehalten: Zu sehen sind Fahrräder, die von Schulen als Beitrag zur bald stattfindenden ‚Tour des France‘ kreativ gestaltet worden sind. Von dort ist gestern das Fahrrad der Käthe-Kollwitz-Schule offensichtlich entwendet worden.

Entsprechend enttäuscht über den Diebstahl  ist die Kreativabteilung der Käthe-Kollwitz-Realschule: Daria Hardering, Swantje Appuhn, Fabian Ahrens und John Dide (8d) hatten das Rad künstlerisch gestaltet.  Es trägt die Schulfarben blau und gelb und zeigt ein Porträt der Künstlerin Käthe Kollwitz. Man findet verschiedene Gegenstände, die im Alltag von Schule eine Rolle spielen. Das Fahrrad stellt außerdem einige Fächer vor wieMathe, Deutsch, Englisch, Naturwissenschaften, Kunst und Musik. So konnte der Betrachter selbst aktiv werden, indem er mit Hilfe von Glockenspielstäben die Töne des KKS-Schulgongs erklingen ließ.

Standortleiter Ekkehard Witthoff findet es bedauerlich, dass das Engagement der Schüler diesen Ausgang nimmt. „Das Fahrrad war nicht mehr fahrtauglich. Wenngleich es ‚still stand’, wurde es gestaltet als eine Hommage an das Fahrradfahren, das Lernen und das Leben. Es war daher mit dem Motto beschildert: ‚Life is like riding a bicycle. To keep your balance you must keep moving’.“*

Dies, so Witthoff, müsse nun jemand gründlich missverstanden haben.

Foto: privat

  • Das Leben ist wie Rad fahren. Um das Gleichgewicht zu halten, muss man in Bewegung bleiben.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.